Eisenmangel – Was tun?

Eisenmangel: Screenshot TV-Sendung "Die Ratgeber" des hr-Fernsehens

Auf Eisenmangel können ganz unterschiedliche Symptome hindeuten. Unsere Kollegin Dr. med. Julia Kleinhenz hat in der Sendung „Die Ratgeber“ des hr-Fernsehens darüber gesprochen, woran sich Eisenmangel erkennen lassen kann. Außerdem hat sie unterschiedliche Therapieformen vorgestellt. Die Sendung ist am 9. März im hr-Fernsehen ausgestrahlt worden und über die Mediathek des hr-Fernsehen abrufbar.

Frauen leiden häufiger an Eisenmangel als Männer. Das liegt an der Menstruation, über die jeden Monat Blut und damit auch Eisen ausgeschieden wird. Gegensteuern lässt sich zum Beispiel über die richtige Ernährung. Aber vor allen Dingen Vegetarier haben es oft schwer, ihre Eisenreserven auf dem richtigen Niveau zu halten. In solchen Fällen können zum Beispiel Medikamente helfen, den Mangel wieder auszugleichen. Ob wirklich ein Eisenmangel vorliegt und was dagegen getan werden sollte, kann letztlich nur der Arzt entscheiden.

Den gesamten Beitrag in der Mediathek des hr-Fernsehens ansehen:

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/die-ratgeber/sendungen/die-ratgeber–sekten-in-corona-zeiten-,sendung-113078.html

Haben Sie Fragen?

Befürchten Sie an Eisenmangel zu leiden? Dann vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis. Das können Sie sofort per Email tun. Natürlich können Sie uns auch anrufen. Unsere Telefonnummer und die Sprechzeiten finden Sie ganz rechts in der Seitenleiste oder ganz unten auf dieser Webseite. Wir helfen Ihnen gern!

Webinare

Vielleicht interessieren Sie sich auch für die folgenden Webinare von unserer Kollegin Dr. med. Julia Kleinhenz?

DAS INTERESSIERT SIE VIELLEICHT AUCH: